Golm_Mainnavi_DE Präsentation Aktivitäten Aufenthalt Preise Kontakt Anfahrt
Golm_Subnavi_Angebot_DE Module Veranstaltungen Neuigkeiten Sehenswürdigkeiten Downloads

Gedenkstunde zum Volkstrauertag auf der Kriegsgräberstätte Golm

Am Sonntag, 18. November 2018, um 14 Uhr

12. November 2018

Am 18. November 2018 um 14.00 Uhr findet auf der Kriegsgräberstätte Golm in Kamminke zum Volkstrauertag die traditionelle Veranstaltung zum Gedenken an alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaften statt. Mit dieser Veranstaltung setzt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., wie in jedem Jahr, ein Zeichen gegen nationalistische Erinnerungskultur und praktiziert ein europäisches Gedenken, dass das Leid aller Völker in den Blick nimmt und keine Opfer gegeneinander ausspielt. Im Bewusstsein der historischen Verantwortung Deutschlands steht die Feierstunde für ein friedliches, freiheitliches und demokratisches Miteinander. Auf der Kriegsgräberstätte Golm sind jüngst die Sanierungen am Rundbau abgeschlossen worden. Dadurch ist nun der Schriftzug im Innern des Gedenkortes, „Dass nie eine Mutter mehr ihren Sohn beweint“, wieder lesbar. Nach mehreren Diebstählen hat sich der Volksbund entschlossen, gänzlich auf Metallbuchstaben zu verzichten und den Satz mittels des Betonspritzverfahrens auf der Wand zu verewigen. Im Anschluss an die Gedenkstunde besteht die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen in der Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm (Haus Wollin) in Kamminke zu treffen.